Photo by Adam Nieścioruk on Unsplash

Verhaltensregeln bei der Teilnahme an den Kursen in den Turnhallen, im öffentlichen Raum (z.B. im Park) sowie auf dem Sportgelände des TVE (Venloerstraße 969, 50829 Köln):

  • Die Teilnahme ist nur möglich, wenn keine gesundheitlichen Einschränkungen oder Krankheitssymptome wie z.B. Fieber, Husten o.ä. vorliegt; es darf mindestens 2 Wochen kein Kontakt zu einer infizierten Person bestanden haben; nach eigener Corona/COVID-19-Erkrankung Teilnahme nur mit ärztlichem Attest.
     
  • Anfahrt bitte getrennt; keine Fahrgemeinschaften bilden; nach der Sporteinheit ist die Sportstätte bzw. das Gelände sofort zu verlassen
     
  • die Gruppen werden eventuell verkleinert und die Kurszeiten entsprechend angepasst
     
  • die Teilnehmer*innen kommen soweit möglich bereits umgezogen zu den Kursen. Im Eingangsbereich, Fluren, Umkleiden und Duschen ist unbedingt auf 1,5 Meter Abstand zu achten sowie ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen
     
  • vor und nach dem Kurs oder dem Betreten der Sportstätte sind die Hände mit Seife zu waschen oder zu desinfizieren; eigenes Handtuch/Seife//Desinfektionsmittel bitte mitbringen
     
  • vor und nach der Sporteinheit oder dem Betreten der Sportstätte sowie in den Pausen ist ein eigener Mund-Nasen-Schutz zu tragen; während der Sporteinheit darf die Maske abgelegt werden
     
  • Kinderturnen: die Kinder müssen in der Lage sein, die Hygiene- und Abstandsregeln zu verstehen und einzuhalten sowie sich selbstständig einen Mund-Nasen-Schutz anzuziehen; kann dies nicht gewährleistet werden, muss das Kind während der Sporteinheit durch ein Elternteil betreut werden
     
  • Eltern/Kind-Turnen: es kommt immer nur eine und wenn möglich dieselbe erwachsene Begleitperson mit; keine Begleit- oder Geschwisterkinder
     
  • eigene Handtücher und Getränke mitbringen; diese sind nach Möglichkeit namentlich zu kennzeichnen und auch nicht an andere Teilnehmende weiter zu geben; bei der Ablage der eigenen Gegenstände und Materialien bitte auf ausreichend Abstand zu den persönlichen Gegenständen der anderen Teilnehmenden achten
     
  • Turnhalle: Kontaktsport mit max. 30 Personen ist erlaubt; außerhalb des Trainingsbetriebes ist unbedingt Abstand zu halten (mindestens 1,50 bis 2 Meter); zwischen den Kursen besteht mindestens 10 Minuten Pause, um einen kontaktlosen Übergang der Gruppen zu ermöglichen sowie die Turnhalle zu lüften
     
  • Freigelände: Training im Freien mit Kontakt in einer festen Gruppe von max. 30 Personen ist erlaubt. Vor und nach der Sporteinheit und während der Pausen ist unbedingt Abstand zu halten (mindestens 1,50 bis 2 Meter) sowie ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen
     
  • selbst mitgebrachte Materialien und Geräte wie z.B. Matten oder Bälle sind von den Teilnehmenden selber zu desinfizieren; eine Weitergabe an andere Teilnehmende ist nicht erlaubt
     
  • vor, während und nach der Sporteinheit werden bereitgestellte Sportgeräte regelmäßig von den Übungsleiter*innen desinfiziert
     
  • Niesen/Husten in die eigene Armbeuge; kein lautes Rufen oder Brüllen
     
  • es sind keine Zuschauer oder Gäste erlaubt; bei Kindern bis 14 Jahren ist die Begleitung durch eine erwachsene Person erlaubt; keine weiteren Begleit- oder Geschwisterkinder
     
  • die Toiletten dürfen nur einzeln betreten werden; bitte dabei einen Mund-Nasen-Schutz tragen und auf die entsprechende Handhygiene achten
     
  • alle Teilnehmer*innen müssen sich mit ihren Kontaktdaten in die entsprechende Anwesenheitsliste eintragen, bestätigen mit ihrer Unterschrift die Kenntnis und Einhaltung der geltenden Teilnahme-, Abstands- und Hygieneregeln sowie ihr Einverständnis zur Erfassung und Weitergabe der Personenkontaktdaten laut CoronaSchVo unter Einhaltung der DSGVO
     
  • beim Auftreten von Krankheitssymptomen bzw. einer positiven Testung auf das Coronavirus nach der Teilnahme ist unverzüglich der/die Übungsleiter*in sowie die Geschäftsstelle zu informieren